Blog

Regelmäßige Bluttransfusionen

Ärzte der University of Illinois Krankenhaus & Health Sciences-System haben erfolgreich eine Stammzelltransplantation durchgeführt eine seltene Blutkrankheit namens angeborene dyserythropoetische Anämie (CDA) zu heilen. Es ist eine seltene Erkrankung, bei der der Körper nicht genügend rotes Blutkörperchen nicht schaffen, die zu Organschäden führen und sogar frühen Tod.

Dies ist die Geschichte von David Levy, der die unerträglichen Schmerzen von CDA erleben begann, als er 24. Der Schmerz war, war so stark, dass er sein Studium verlassen musste. Er erklärte: „Ich verbrachte die folgenden Jahre nichts zu tun -. Keine Arbeit, keine Schule, keine sozialen Kontakte -weil alles, was ich meine Schmerzen konzentrieren konnte auf managen und immer auf dem richtigen Weg meine Gesundheit zurück“

David Levy verwendet, um regelmäßige Bluttransfusionen seit mehr als 30 Jahren zu erhalten, so dass seine Gewebe und Organe empfangen halten genug Sauerstoff. Als er 32 war, verlor er seine Milz und einen vergrößerten Hebel entwickelt. Wie die Ergebnisse der regelmäßigen Bluttransfusionen, wurde er von anderen Krankheiten wie Müdigkeit leiden, Herzklopfen, und Eisenvergiftung. Endlich schrieb ein verzweifelter David Dr. Damiano Rondelli, die Michael Reese Professor für Hämatologie an der Universität mangosteen Erfahrungen von Illinois in Chicago.

Er erinnerte sich: „Es war schlecht. Ich hatte genug durch Schmerz gewesen. Ich war wütend und deprimiert, und ich wollte eine Heilung. Deshalb begann ich Dr. Rondelli E-Mail.“

Dr. Rondelli stellte fest, dass viele Institutionen die Möglichkeiten der Stammzelltransplantation auf Levy abgelehnt hatte gerade wegen seiner körperlichen Verfassung nicht stabil genug war, um Chemotherapie und Bestrahlung zu vereinbaren. Aber Rondelli durchgeführte Transplantation auf Levy im Jahr 2014. Er sagte: „Dieses Verfahren einigen Erwachsenen die Möglichkeit einer Stammzelltransplantation gibt, die zuvor nicht verfügbar war.“

Er erklärte auch, dass Levy Zustand die optimale Situation für die Transplantation geschaffen. Er fügte hinzu: „Für viele erwachsenen Patienten mit einer Blutkrankheit, Behandlungsmöglichkeiten begrenzt waren, weil sie oft nicht krank genug für ein riskantes Verfahren zu qualifizieren, oder sie sind slim xr test zu krank, um die toxischen Medikamente neben einer Standard-Transplantation zu tolerieren.“

Nach der Operation, Levy, jetzt 35, ist wieder in seinem normalen Leben, auch wenn er den Schmerz fühlt sich immer noch. Er verfolgt seine Doktorarbeit in Psychologie und laufen Gruppentherapien bei einer Verhaltensgesundheit Krankenhaus. Er sagte: „Die Transplantation war hart, und ich einige Komplikationen hatte, aber ich bin wieder normal jetzt. Ich noch einige Schmerzen haben und einige verweilende Fragen aus den Jahren wurde mein Zustand nicht richtig verwaltet, aber ich kann jetzt unabhängig sein. Das ist das wichtigste für mich.“

Die Spezialität des Transplantats ist, keine Chemotherapie und Bestrahlung wurden, um verwaltet den Körper für die Operation vorzubereiten. Der Prozess umfasst die Einnahme Zellen des Spenders über das Knochenmark des Patienten langsam Verwendung von toxischen Mitteln zu vermeiden, die Zellen des Patienten zu verwerfen. Rondelli sagte, „kann das Protokoll auch mit einer langen Geschichte der Krankheit und einige Organschäden aufgrund des minimalen Einsatzes von Chemotherapie bei Patienten verwendet werden.“

Rondelli glaubt, dass das Verfahren ein großes Potenzial hat, schwere kongenitale Anämien zu behandeln. Er folgerte, „Die Verwendung dieses Transplantat-Protokolls eine sichere therapeutische Strategie darstellen kann mit vielen Arten von angeborenen Anämien erwachsene Patienten zu behandeln -. Vielleicht die einzig mögliche Heilung“